Wiedereröffnung der Hohenzollernbrücke

Wiedereröffnung der Hohenzollernbrücke
25,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3 Werktage

  • WDA205-02
Jahr: 1948 Ort: Hohenzollernbrücke, Köln Bildnr. WDA205-02 Die Hohenzollernbrücke wurde am 6.... mehr
Produktinformationen "Wiedereröffnung der Hohenzollernbrücke"

Jahr: 1948
Ort: Hohenzollernbrücke, Köln
Bildnr. WDA205-02

Die Hohenzollernbrücke wurde am 6. März 1945 durch die deutsche Wehrmacht gesprengt, um die amerikanischen Truppen am Vorrücken über den Rhein zu hindern. Die Brückenbögen an den Ufern wurden dabei nur gering beschädigt. Man hob zunächst auf Deutzer und  Kölner Seite einen der Bögen an und lagerte sie auf provisorischen Pfeilern im Rhein. Die Lücke überbrückte man mit einer Brücke aus Stahlfertigteilen, sog. SKR-Gerät (Schaper-Krupp-Reichsbahn) So konnte die Brücke schon 1948 wieder für den Eisenbahnverkehr freigegeben werden, zunächst mit nur 2 Gleisen und Gehwegen links und rechts.

Die Brücke wurde am 8. Mai 1948 wieder eröffnet. Unter den Festgästen erkennt man links Robert Görlinger, ab 1948 als gewählter Oberbürgermeister von Köln, Wilhelm Warsch (3. v li.) damals und bis 1956 Regierungspräsident in Köln und rechts daneben Reichsbahnoberamtmann Selbach, den Bahnhofsvorstand des Kölner Hauptbahnhofes.

Stadt: Köln
Straße: Rund um den Dom
Genre: Eisenbahn, Kriegszerstörung, Verkehr, Wiederaufbau
Gebäude: Hauptbahnhof
Zeitraum: 1945-1949
Personen: Oberbürgermeister, Politiker, Zuschauer
Brücke: Hohenzollernbrücke
Weiterführende Links zu "Wiedereröffnung der Hohenzollernbrücke"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Wiedereröffnung der Hohenzollernbrücke"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen